El Salvador

Unsere erste Stadt, die wir in El Salvador besuchten hieß La Palma. Nur ein paar Kilometer von der Grenze Honduras entfernt. Ein sehr entspanntes Örtchen, wo nicht viel los war und es nicht viel zu sehen gab. Dort haben wir ein großartiges Café mit superleckerem Kaffee und spitzen WiFi gefunden! Einen Tag später fuhren wir in die Hauptstadt San Salvador. Von dort haben wir schon viele Horrorgeschichten gehört wie gefährlich die Großstadt sein soll. Natürlich hatten wir viel Respekt und bewegten uns sehr vorsichtig und waren im Endeffekt sehr positiv überrascht, da wir die Stadt sehr sauber und modern fanden und uns ziemlich sicher fühlten. Auch an der Pazifikküste, in Playa el Tunco, fühlten wir uns kein Mal unsicher. Im Gegenteil, die vielen Einheimischen die hier zum Entspannen am Wochenende herausfahren, waren superentspannt und sehr freundlich. Hier sind wir in den Genuss gekommen ein Livekonzert einer Reggae Band aus Costa Rica zu sehen! Ein super Abschluss unserer doch eher kurzen Reise durch El Salvador! Auf ins nächste Land: Nicaragua

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s